» zurück zur Übersicht

Ein kleiner Obst- und Gemüsegarten für Kinder

28.08.2017

Unsere Kinder lieben es im Garten zu helfen und besonders freuen sie sich, wenn sie ein kleines Stück Garten ihr eigenes nennen dürfen. Gemüse ist gut geeignet für erste Erfahrungen im eigenen Garten, aber auch einige Blumen dürfen nicht fehlen. Im Frühjahr werden die Beete vorbereitet und geplant. Es sollte Obst und Gemüse sein, dass die Kinder gerne essen und sie sich selber ausgesucht haben. Es gibt Saat oder vorgezogene Gemüsepflanzen z.B. Tomaten, Kartoffeln, Kohlrabi, Karotten, Erbsen, Bohnen,Zwiebeln, Zucchini ,Kürbis und verschiedene Salate.

Kräuter wie Pfefferminze, Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut und vieles mehr.

Johannisbeeren und Erdbeeren gehören ebenfalls in den Garten und können durch Säulenobst ergänzt werden. Die Beete werden in Mischkultur angelegt, das heißt eine Reihe von derselben Gemüsepflanze mit einem verträglichen Nachbar z.B. eine Reihe Karotten daneben eine Reihe Salat, eine Reihe Zwiebeln usw. Achten Sie auf den empfohlenen Pflanzabstand.  

Mischkulturen, Gemüsebeet Kinder

Kartoffeln zu ernten macht besonders viel Spaß. Wie eine kleine Schatzsuche ist das ernten, wenn vorsichtig alle Knollen aus dem Boden geholt werden. Alle reifen Beeren können sofort genascht werden und die Kräuter duften nicht nur, sondern schmecken auch den Kleinen, wenn sie sie selbst ernten. Kapuzinerkresse und Borretsch bringen Farbe und Bienen in den Garten, so lernen Kinder wie wichtig die Bienen für den Garten sind. Auch Regenwürmer und Co werden eine neue Bedeutung bekommen. Sehr beliebt sind Sonnenblumen deren Kerne im Herbst geerntet und im Winter als Vogelfutter verwendet werden.

Gemüsebeet Kinder,Gartenbau mit Kinder

» vorheriger Eintrag » nächster Eintrag